home
 
Impressum
 
Datenschutzerklärung
 
cie-ige Infos
info cie-ige
 
Sicherheit
sécurité
 
Bäume-Wald
arbes-forêt
 
Verträge
contrats
 
Interessen-Gemeinschaft / cie-ige Infos
communnauté d'intérêts / cie-ige infos
Lasst Fakten sprechen, anstatt gutes Geld den Anwälten in den Rachen zu werfen!

 
 
Auch im Euronat ist nicht alles Gold, was glänzt, doch ist es das wert, Sturm gegen eine Regelung zu laufen, die offensichtlich von einer Mehrheit getragen wurde? Wer erst nach den Auseinandersetzungen innerhalb der IFE dazu gestoßen ist, gewinnt sehr schnell den Eindruck, dass Rationalität bei einigen der Streitenden verloren geht. Man gewinnt den Eindruck, dass manche Personen in dem Streit so fixiert sind, dass sie nicht erkennen können – oder wollen – dass sie sich auf einem falschen Weg befinden. Die IFE Vereinskasse schmilzt ausweislich der in den Versammlungen dargestellten Zahlen deutlich, z.T. auch durch die Unterstützung der Klagen. Rechte aus der Vergleichsvereinbarung, die den Interessen der NRI dienen, sind bis heute, mehr, als vier Jahre nach der Vergleichsvereinbarung nicht wahrgenommen worden. Somit haben wir keinen Einfluss auf die Verwendung von ca. 25 % der Mittel aus der Gesamtredevance, die insbesondere dem Unterhalt der Infrastruktur dienen sollen. Verlorene Zeit. Von Interessenvertretung keine Rede!
 
 
Doch lassen wir Fakten sprechen
Kosten Vergleich Euronat – CHM Montalivet
(Stand 2018).
Euronat
CHM Montalivet
Redevance I + II
Landais / Landes
2134,75 €
Aquitaine

1642,96 €

Studio
689,11 €
Bungalow 3227,-€ + Eigennutzung 1163.-€ =
             

 

4390.- €

Auto
In Redevance enthalten
0,28 € / Tag
Hund
In Redevance enthalten
0,39 € / Tag
Zum Vergleich:

- Der Eigentümer
im CHM
bezahlt für seinen
Bungalow
im Jahr 2018

2,83 mal

soviel wie der Besitzer
 eines

vergleichbaren Aquitaine in Euronat

. Er bezahlt

6,77 mal

so viel wie

der Besitzer eines Studio
 101 in Euronat. Die weiteren Kosten für z.B. Hund und Auto sind dabei nicht einbezogen
 
 
Weit über 70 % der NRI im Euronat hat die Vergleichsvereinbarung durch mindestens einmalige Zahlung der neu festgesetzten Redevance anerkannt. Was soll eine Klage denn bringen? Zurück in die Zukunft sicher nicht. Daher meine ich, dass wir wieder den Dialog mit Euronat aufnehmen sollten, dass die Klagen zurückgezogen werden sollten und wir uns sorgfältig auf die spätestens in 2023/24 anstehenden Neuverhandlungen vorbereiten sollten, oder wollen Sie demnächst CHM-Preise bezahlen.
Es lohnt sich darüber Gedanken zu machen wie wir und wohin wir wollen.