home
 
Impressum
 
Datenschutzerklärung
 
Anreise nach Euronat
départs vers Euronat
 
Telefon, Internet, WLAN
Télèphone, internet, Wi-Fi
 
aus Euronat
de Euronat
 
Veranstaltungen
activités
 
Euronat Seite / aus Euronat / Mobilfunk Netzabdeckung Frankreich - Euronat
page Euronat /
de Euronat
Mobilfunk Netzabdeckung Frankreich – Euronat

 
Der Gebrauch des Smartphone ist im Kommunikations-Bereich eine Selbstverständlichkeit geworden. So möchte – fast jeder – an allen Orten erreichbar sein, selber telefonieren und das Internet nutzen. Dafür kann man vielerorts kostenlos Hot Spots, das WLAN Netz von Bussen oder Bahnen, Hotels, Restaurants und anderen Anbietern nutzen. Und da wo kein WLAN Zugang zum Internet möglich ist, verbindet man sich mit dem Internet über das Telefonnetz (Datenverkehr). Das funktioniert problemlos, wenn eine ausreichend flächendeckende Netzabdeckung verfügbar ist – was leider auch in Deutschland nicht überall gewährleistet ist. In Deutschland haben die Mobilfunkanbieter z.B. Telecom, Vodafone, o2, etc. ihre Netze unterschiedlich flächendeckend ausgebaut. Die daraus resultierende Netzverfügbarkeit kann man aus deren Übersichtskarten entnehmen. Damit kann man die persönliche Wahl eines Mobilfunk-Anbieters entsprechend seinen Bedürfnissen ableiten (wenn man will). Da auch andere Mobilfunk-Anbieter die Netze von z.B. Telecom, D2, o2, nutzen, lohnt sich bei der Wahl des Mobilfunk-Anbieters auch ein Blick auf die jeweilige Netzabdeckung. Interessant wird diese Analyse für alle diejenigen, die gerne im schnellen LTE-Netz (G4) surfen möchten. Denn hier gibt es im ländlichen Raum noch viele "weiße" Flächen.
Netzabdeckung_-_Orange_-_Eurona-1t__320_x_211_
Auch für Frankreich kann man die Netzabdeckung der Hauptanbieter – SFR, Orange, Bouygues – auf einer Karte einsehen. Dabei ist festzustellen, dass sich die Messungen hauptsächlich an den Straßenverläufen orientieren.
Wie nicht unbekannt, ist die Netzabdeckung in Euronat – bis auf wenige Stellen – durchweg schlecht. Vergleicht man die Darstellungen zwischen SFR und Orange, so ist Orange gegenüber SFR im Bereich Nordamerika etwas besser, aber kaum ausreichend (vom Euronat Zentrum in Richtung Verwaltung gibt es teilweise ausreichend bis guten Mobilfunk Empfang). Auch mit dem Anbieter Bouygues sieht die Empfangsqualität in Euronat nicht viel günstiger aus.
Das bedeutet  für den mobilen Telefonverkehr, dass die Verbindung oftmals abbricht. Will man dagegen mit dem Mobilfunk-Gerät Datenverkehr bewerkstelligen, so ist dieses nur an wenigen Stellen in Euronat problemlos möglich.
Das sich diese Situation in nächster Zeit grundlegend ändern wird, ist nicht zu erwarten.
Wie bereits in der Informationen "Das Smartphone als Hot Spot" geschrieben, hat der Nutzer, der in Euronat mit seinem Smartphone, Notebook, PC das Internet nutzen will, keine große Auswahl-Möglichkeit (Festnetz, WLAN). Welche Möglichkeit bietet sich dem Smartphone (Notebook, PC) Benutzer, der über keinen Festnetzanschluss verfügt (verfügen kann) und der auch – aus welchen Gründen auch immer – nicht die in Euronat verfügbaren WLAN Netze benutzen will?
Es bleibt die Möglichkeit der Installation eines individuellen Mobilfunk Verstärkers. Dieser hat im Allgemeinen,  aus gesetzlichen Gründen, nur eine "Hausreichweite" und liegt in den Anschaffungskosten meist ab 150.-€ (wobei die "Billig-Varianten" problematisch in Punkto Störsicherheit sind). Wer sich für diese Variante interessiert, sollte sich über das Thema genau informieren.

 
AS 02.12.2017
Beispiel: Netzabdeckung Orange für Euronat
Quelle:OpenSignal - https://opensignal.com/networks/france/sfr-couverture
zur Mobilfunk-Netzabdeckung Frankreich
Symbol_Lupe____25_x_25_