home
 
Impressum
 
Datenschutzerklärung
 
cie-ige Infos
info cie-ige
 
Sicherheit
sécurité
 
Bäume-Wald
arbes-forêt
 
Verträge
contrats
 
Interessen-Gemeinschaft / cie-ige Infos / 2016
communauté d'intérêts / cie-ige infos /
2016
Reaktion auf das IFE-Rundschreiben 22.08.2016
 
Wir begrüßen es außerordentlich, dass der Vorstand von IFE-AIDE erstmalig nach dem Amtswechsel ein konstruktives, auf die Verbesserung der touristischen und Lebensqualität im Euronat ausgerichtetes Gespräch mit M. Lorefice geführt hat. Dieses Gespräch ist zustande gekommen, nachdem wir dem IFE Vorstand deutlich gemacht haben, dass es eine organisierte Gruppierung im Euronat gibt, die auf ein konstruktives Miteinander zwischen den Bewohnern des Euronat und den Aktionären der Gesellschaft setzt.
­
Wir begrüßen zudem die große Schnittmenge unserer Themen und Ziele:
1.Verbesserung der Nutzbarkeit von Telekommunikationstechnik sowohl leitungsgebunden, als auch über Mobilfunk (z.B.
       schnelle Internetverbindung, stabile Mobilverbindungen)
2.Zusammenführung verschiedener Urlaubskonzepte, wie z.B. Ruhebedarf, als auch Unterhaltung
3.Verbesserungsmaßnahmen der Infrastruktur (Zustand der Wege, Toiletten, Wasserstelle und Duschen am
       Hundestrand)
4.Uvm.
­
CIE-IGE bleibt allerdings weiterhin bei seiner Forderung, dass die Rechte, die den NRI aus der Vergleichsvereinbarung zustehen und für deren Wahrnehmung IFE nach der Vereinbarung berechtigt ist, auch umgesetzt werden. Ausschließlich über diesen Weg ist Transparenz über die Verwendung der Mittel durch SAS Euronat herzustellen und die weiteren Planungen. Insbesondere an dieser Stelle besteht ein großes Potential an Einflussnahme durch die NRI auf die Planungen der Aktiengesellschaft.
 
Trotz eindringlicher Aufforderung unsererseits ist der Vorstand von IFE an diesem Punkt untätig geblieben.
Réaction sur la circular d’IFE du 22/8/2016
 
Nous approuvons fortement que le bureau de l’IFE-AIDE – après un changement de ses membres – a mené un dialogue constructif avec M. Lorifice. Cet entretien avait pour sujet l’amélioration de l’infrastructure et la qualité de vie à Euronat. Ce dialogue a eu lieu après avoir montré clairement au bureau de l’IFE-AIDE l’existence d’un groupement organisé à Euronat qui vise une coopération constructive entre les habitants (tdj) d’Euronat et les actionnaires de la SAS Euronat.
 
Nous approuvons les points communs de nos sujets et thèmes:
1.amélioration de l’utilisation de la télécommunication soit par fil (téléphone fixe) soit par service mobil (p.e. connexion
         internet rapide, connexion mobile
2.l’union de différents projets vacanciers comme p.e. besoin de repos ou divertissement
3.amélioration de l’infrastructure (état de routes, les toilettes, les points d’eau, les douches à la plage chien
4.etc.
 
Le CIE-IGE reste sur sa position et exige que les droits des tdj résultant du protocole transactionnel dont la mise en garde est à surveillée par l’IFE-AIDE doivent être réalisés. C’est la seule voie qui garantit la transparence de l’utilisation des moyens financiers par la SAS Euronat et veille sur d’autres projets à venir. A ce point existe un grand potentiel d’influencer les projets de la société.
 
Malgré une demande intensive de notre part le bureau de l’IFE-AIDE est resté inactif.